Sie sind hier: Chronik
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Suchen nach:

Harmonie Obernau

Im Jahre 1888 trafen sich einige gesellige und sangesfreudige Obernauer Männer, um den Männergesangverein "Harmonie-Obernau" zu gründen!

Auch durch zwei Weltkriege ließen sich die geselligen Sänger nicht in ihrem Tatendrang stören und so wurde jeweils nach diesen geschichtlichen Ereignissen der Verein immer wieder aktiviert!

Im Jahre 1926 gründete man zum ersten Mal einen gemischten Chor, der kurze Zeit das kulturelle Leben in Obernau mitgestaltete!

Auch 1949 trat der Verein einige Zeit als gemischter Chor in Erscheinung
Von 1950 - 1960 konnte man sogar einen Knabenchor im Verein etablieren.

1978 wurde der Kinderchor ins Leben gerufen. Dieser erfolgreiche Chor wird seit der Gründung von Hubert Stripp geleitet, und auch einige Generationen später sind die Kinder die Stützen des Vereins.

1982 Gündung eines Frauenchores

1988 wurde wieder ein gemischter Chor ins Leben gerufen. Zwei Jahre später hatte sich dieser gemischte Chor weit über die Grenzen des Sängerkreises hinaus durch seine großartigen Leistungen bekannt gemacht, dass man sich entschieden hat, für die Zukunft - auch durch akuten Männermangel - nur noch als gemischter Chor aufzutreten.

Dies hatte zur Folge, dass der Frauenchor aufgelöst wurde.


Aus dem Männergesangverein wurde der Gesangverein "Harmonie-Obernau".

1990 wurde der Versuch gestartet, die Jugend für das Singen im Verein zu begeistern, dies gelang auch sehr gut.
Kurzerhand gründetet man einen Jugendchor unter der Leitung von Hermann Arnold.

Von 1992 - 2013 spielte eine kleine Gruppe des Vereins unter der Leitung von Wolfgang Ebert sehr erfolgreich Theater!
Das "Kleine Theater in der Schulgass" begeisterte viele Fans aus Nah und Fern!
Auf Grund von Nachwussmangel wurde die Theatergruppe zum Bedauern Aller (Aktiven, wie Fans) aufgelöst